• Die Elbe
  • Elbe

Die Elbe

ReiseINFO

AktivReisen Schlittenbauer

siehe auch

  • AktivReisen Schlittenbauer
  • AktivReisen Schlittenbauer

Reiseinfos für die Tour

Die Strecken verlaufen meist direkt am Fluss oder im Auenland. Das nächste Dorf ist in der Regel nicht mehr als ein paar Kilometer von der Strecke entfernt. Die Strecke selbst verläuft ca. alle 30 km durch ein Dorf oder eine Stadt. In fast allen Dörfern findet man einen Dorfladen, um Wasser oder Verpflegung kaufen zu können. In den größeren Städten sind auch die gängigen Supermarktketten vertreten. In den meisten Orten finden Sie auch ein Restaurant oder einen Imbiss. Ab Mělník (Melnik) sind auch viele Imbisse direkt an der Strecke. In CZ sind die allermeisten Restaurants und Imbisse zu empfehlen. Wirklich minderwertiges oder gar schlechtes Essen ist uns noch nicht untergekommen. Die Wasserqualität unterscheidet sich stark von Ort zu Ort. Aber generell ist Leitungswasser in CZ bedenkenlos trinkbar. An der Strecke werden Sie auf viele Angler stoßen, die an der Elbe oft für mehrere Tage mit ihren Freunden in Zelten campen. Hier wird gegrillt, getrunken und geschlafen – manchmal wird auch geangelt … Oft führt der Weg mitten durch das Anglercamp. Kein Problem: einfach durchfahren, meist wachen die nicht einmal auf, und mit einem freundlichen „Dobrý den!“ oder „Ahoj!“ kommt Freude auf.

Internet:

In den meisten Restaurants und Unterkünften gibt es kostenloses WLAN. Auch in vielen Städten am Marktplatz, Infocenter oder Rathaus gibt es kostenloses WLAN. Wer länger unterwegs ist, kann sich auch eine Prepaid-Karte mit Internet holen (Wir helfen Ihnen hier gerne weiter). Preise: ab ca. 12 Euro für einen Monat Internet.

Fahrrad:

Für die Tour (die Elbe mit dem Fahrrad) empfehlen wir ein Trekkingrad mit mindestens 40 mm breiten Reifen und gutem Profil. Gerade von der Quelle bis Mělník ist der Anteil an Feld- und Waldwegen hoch. Eine Federgabel ist von Vorteil gerade auf den Dammwegen, die oft bisschen steinig sind. Die Gepäcktaschen sollten fest sitzen. Mit günstigen Discounter-Taschen haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, da es schon mal holprig zugeht: hier wackelt und klappert alles, bis hin zum Versagen der Halterungen. In CZ ist der Radklau genauso verbreitet wie in Deutschland, also ist ein gutes Schloss wichtig. Bei gutem Wetter kann man meist beim Essen draußen sitzen und sein Rad im Blickfeld haben. Bei vielen Restaurants gibt es auch die Möglichkeit, die Räder in den Gang oder den Hinterhof zu stellen – einfach unverbindlich nachfragen. Bei der Beleuchtung gibt es nicht so strenge Regeln wie in Deutschland, aber man sollte mindestens ein Batterierücklicht und ein Frontlicht haben. Ganz ohne Licht im Dunkeln zu fahren ist wirklich gefährlich, die tschechische Polizei wird Sie gewiss anhalten.

ACHTUNG! In Tschechien ist absolutes Alkoholverbot im Strassenverkehr, das gilt auch für Fahrradfahrer! In der Regel wird nicht kontrolliert, aber wenn was passiert …


Markierungen:

Tschechien ist bei der Markierung/Beschilderung der Fahrradwege wirklich vorbildlich! Es gibt eine einheitliche Beschilderung. Mit schwarzen Ziffern auf gelben Schildern sind alle empfohlenen Radstrecken markiert. Die Elbe (Labe) ist mittlerweile durchgängig mit der Nr. 2elbe_markierungmarkiert. Von Prag (Praha) aus an der Moldau (Vlatava) entlang ist es erst die A2 und dann der Nr. 7moldau_markierungbis Mělník (Melnik). Das Elberadweglogo taucht nur sporadisch auf.

 

GPS Daten

GPS Daten für den Elberadweg.

Mehr info

Haben Sie eine Frage?Call